Würden Sie Ihre Lagerarbeit vereinfachen und beschleunigen? Wir verpacken größere Herstellerpakete in kleinere Größen, die für Geschäfte und Einzelhandelsgeschäfte geeignet sind. Paletten werden entsprechend den Anforderungen des Geschäfts, der Verkaufseinheit in Betrieb genommen und somit dem Lieferanten übergeben. Selbstverständlich werden Verbraucherverpackungen und Sammelverpackungen nicht aufgeschlüsselt.

Beginnen wir mit den Grundlagen: den 3 Hauptverpackungsarten

Um genau zu verstehen, worum es geht, schadet es nicht, sich der verschiedenen Verpackungsarten bewusst zu sein. Wir erklären es ganz einfach!

#1 Primär = Verbraucherverpackung: Schützt das Produkt direkt. Für ein Shampoo oder ein Erfrischungsgetränk bedeutet dies beispielsweise die Flasche selbst. Durch den Kauf des Produkts kauft der Verbraucher auch die Primärverpackung, sodass ein aufmerksamkeitsstarkes Design ein wesentlicher Punkt ist.

#2 Sekundär = Sammelverpackung: Enthält die gleiche Art von Produkten in bestimmten Mengen. Seine Grundfunktion besteht darin, die Handhabung, Lagerung und Registrierung von Waren zu erleichtern. Zum Beispiel enthält ein Plastikfach normalerweise 20 Flaschen Bier (24 Dosen auf einem Tablett).

#3 Tertiär = Transportverpackung: Der Hauptzweck besteht darin, die Produkte vor Beschädigungen zu schützen und ihren Transport von A nach B zu erleichtern. Am häufigsten wird an eine Einheitsladung gedacht (mehrere Mehrfachpackungen – zum Beispiel mehrere Mineralwasserpaletten, die in sechs Paletten verpackt sind).

> Perfekte Verpackung?

Ja, die existiert, wenn Sie einige Grundregeln befolgen! <<<<<

Bedeutung der Kommissionierung – was genau bedeutet dieser Begriff?

Das Konzept der Kommissionierung ist nicht so kompliziert: Es bedeutet lediglich, dass die Waren nach bestimmten Aspekten und Bedürfnissen sortiert werden.

Nachdem Sie nun wissen, was Kommissionieren (Palettensortierung) bedeutet, gehen wir etwas tiefer in das Thema ein. Der Kommissioniervorgang kann auf verschiedene Arten erfolgen: Wir sprechen von einer einstufigen (seriellen) Technik, wenn die Waren pro Bestellung abgeholt werden. In diesem Fall dient der Bestellbrief als Abholliste. Bei der zweistufigen Methode bearbeitet der beauftragende Mitarbeiter mehrere Aufträge gleichzeitig. Die letztere Strategie berücksichtigt auch, in welchem ​​Teil des Lagers sich die Waren befinden.

Sortieren auf professionellen Paletten = zufriedene Kunden

Immer noch nicht klar? Hier ist ein konkretes Beispiel, um die Dinge noch klarer zu machen: Es gibt ein Lebensmittelunternehmen, das an ein Lebensmittelgeschäft liefern möchte. Der Laden bestellte 12 Ketchups, die gleiche Menge Senf und Mayonnaise. Das heißt, 1-1 Stück Sammelverpackung mit 3 Arten von Waren. Genau das brauchen sie, nicht mehr (und nicht weniger).

Wenn der besagte kleine Laden nur 11 statt 12 Ketchups erhält, kann die Partnerschaft enden. Und wenn mehr Waren geliefert als bestellt werden, ist dies ein Verlust für den Lieferanten. Das Paletten-Kommissionieren ist daher eine der wichtigsten Lageraufgaben, bei denen viel Raum für Fehler besteht, die aber gleichzeitig mit äußerster Präzision erfolgen müssen!

Sie müssen sich keine Sorgen machen, unsere Logistikspezialisten bereiten die bestellten Waren sorgfältig für Ihren Partner vor, die wir dem Lieferanten übergeben. Unsere eigene Kistenfabrik produziert auch hochwertige EUR– und Einzelpaletten, die das Bewegen erleichtern.

Ist Geschwindigkeit wichtig? Benötigen Sie eine professionelle Verpackung in wenigen Stunden? Wählen Sie eine Expressverpackung, Sie werden nicht enttäuscht sein – wir stellen die Materialien, Werkzeuge und Arbeitskräfte zur Verfügung!

Strapa-Pack – Verpackungsservice, der auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist.

Hier können Sie uns kontaktieren!